Kontakt

Nach der Kontaktaufnahme erläutern wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch die Vorgehensweise bei der Bewertung.

Unterlagen

Um eine Immobilie zuverlässig bewerten zu können, ist die Prüfung folgender Unterlagen und eine Ortsbesichtigung erforderlich.

Grundsätzlich erforderlich:
  • Grundbuchauszug
  • Flurkarte / Lageplan
  • Auszug aus dem Baulastenverzeichnis
  • Erschließungsbeitragsbescheinigung
  • Bauzeichnungen
  • Berechnung der Brutto Grundfläche
  • Berechnung der Wohn- und Nutzfläche
Je nach Bewertungsobjekt evtl. erforderlich:
  • Kaufvertrag
  • Mietverträge
  • Bodengutachten älter Wertermittlungen
  • Wartungsverträge

Teilweise können diese Unterlagen im Rahmen der Bewertung durch uns erstellt werden oder durch eine Vollmacht des Auftraggebers bei den entsprechenden Behörden durch uns beschafft werden.

Ortstermin / Besichtigung

Ein Ortstermin mit Besichtigung der Immobilie ist grundsätzlich erforderlich. Die Intensität der Besichtigung wird im Einzelfall mit dem Auftraggeber abgestimmt.

Gutachtenerstellung

Das Gutachten wird grundsätzlich schriftlich, zweifach, gebunden übergeben und bei Bedarf erläutert.

Kosten

Das Honorar für eine Gutachtenerstellung wird grundsätzlich leistungsbezogen (nach Zeitaufwand) abgerechnet. Nach Sichtung der Unterlagen kann ein Pauschal Festpreis vereinbart werden.